Menü

Zinssätze und Inflation: ihr Einfluss auf Währungen

Zinssätze und Inflation

Wirtschaftsindikatoren messen die Stärke der Wirtschaft eines Landes. Sie können Informationen über einen Wirtschaftssektor wie etwa den Wohnungssektor bereitstellen oder umfassende Maßnahmen einschließlich BIP und Arbeitslosigkeit bereitstellen.

Forex-Händler untersuchen diese Indikatoren, weil sie den Wert von Währungen beeinflussen.

Dieser Artikel konzentriert sich auf zwei wichtige Wirtschaftsindikatoren zur Bestimmung des Wertes einer Währung: den Zinssatz und die Inflation.

 

Zinssätze

Die Zinssätze sind für die Devisenmärkte sehr wichtig. Der Zinssatz eines Landes wird von der Zentralbank festgelegt. Es ist ein Instrument zur Steuerung der Wirtschaft - entweder durch Erhöhung des Zinssatzes zur Eindämmung der Inflation oder durch Senkung des Zinssatzes zur Förderung des Wachstums.

Eine Änderung des Zinssatzes wirkt sich auf die Kreditnehmer aus

Die Zentralbank eines Landes verleiht einigen Banken Geld. Der Basiszinssatz legt den Betrag fest, den diese Banken zahlen müssen, um sich Geld zu leihen. Banken leihen anderen Banken und Verbrauchern auch Geld in Form zinsloser Darlehen.

Wenn die Zentralbank den Basiszinssatz erhöht, müssen die Kreditnehmer mehr für das geliehene Geld zahlen. Dies reduziert ihre Kaufkraft bei anderen Produkten und beeinflusst somit die Wirtschaft.

Wenn zum Beispiel der Zinssatz steigt, steigen die monatlichen Zahlungen der Hypothekenbesitzer. Die Erhöhung des Zinssatzes ist daher ein Instrument zur Bekämpfung der übermäßigen Inflation, denn wenn Haushalte jeden Monat mehr zahlen müssen, um ihre Hypothek abzuzahlen, haben sie weniger Geld für andere Waren und Dienstleistungen. Wenn die Nachfrage der privaten Haushalte nachlässt, sinken auch die Preise für Waren und Dienstleistungen.

Wenn dagegen das Wirtschaftswachstum eines Landes zu niedrig ist, kann die Zentralbank den Zinssatz senken, um die Zahlungen für diese Hypotheken zu reduzieren. Die Menschen haben dann jeden Monat mehr Geld, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Unternehmen, die sich Geld leihen, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und neue Mitarbeiter einzustellen, sind ebenfalls von den Zinssätzen betroffen. Wenn sie aufgrund eines höheren Zinssatzes einen höheren Betrag zurückzahlen müssen, haben sie weniger Geld, um zu investieren und neue Mitarbeiter einzustellen.

Einfluss des Zinssatzes auf eine Währung

Erstens deutet ein höherer Zinssatz auf eine starke Wirtschaft hin und Anleger investieren eher in eine wachsende Wirtschaft. Die Nachfrage nach der lokalen Währung dürfte daher steigen, was in der Regel zu einer Wertsteigerung führt.

Ein höherer Zinssatz bedeutet auch, dass Sie eine bessere Verzinsung des auf einem Bankkonto gehaltenen Kapitals erzielen. Anleger investieren daher bevorzugt in Länder, die einen höheren Zinssatz haben.

 

Inflation

Inflation misst, wie schnell die Preise von Waren und Dienstleistungen über einen bestimmten Zeitraum steigen. Ein Anstieg der Inflationsrate bedeutet, dass die Preise schnell steigen. Wenn die Inflationsrate sinkt, steigen die Preise für Waren und Dienstleistungen weiter, jedoch langsamer.

Steigt die Inflationsrate an, sinkt die Kaufkraft der Haushalte, was sich negativ auf die Wirtschaft und die Währung des Landes auswirken kann.

Wenn jedoch in einem Land eine Deflation auftritt, das heißt, wenn die Preise tatsächlich fallen, können Anleger auch die Wirtschaftslage als schlecht erachten. Daher kann sich dies auch negativ auf den Wert der Währung auswirken.

In der Regel versucht eine Zentralbank, ein akzeptables Inflationsniveau anzustreben. Beispielsweise strebt die EZB (Europäische Zentralbank) eine niedrigere Inflation an, die jedoch nahe bei 2% liegt.

Wenn sich die Inflationsrate innerhalb des von der Zentralbank definierten Bereichs bewegt, reagiert der Wert der Währung nicht viel. Der Wert der Währung reagiert viel stärker, wenn die Inflationsrate deutlich außerhalb dieses Bereichs liegt.

Um die Verbraucher vor einer übermäßigen Inflation zu schützen, erhöhen die Zentralbanken die Zinssätze. Niedrigere Sätze senken die Kaufkraft der Verbraucher, senken die Nachfrage und senken die Preise für Waren und Dienstleistungen.

Wenn die Inflation höher ist als erwartet, können Devisenhändler die Währung des Landes in Erwartung eines Zinsanstiegs der Zentralbank kaufen, da der Anstieg des Zinssatzes einer der Faktoren ist, die den Schub bewirken der Wert einer Währung. Dies hängt jedoch davon ab, dass eine übermäßige Inflation den Kapitalwert in der Wirtschaft untergraben kann und auch der Wert der Währung sinken kann. Aus all diesen Gründen ist die Inflationsrate ein schwieriger wirtschaftlicher Indikator, um den wahrscheinlichen Anstieg oder Abfall des Wertes einer Währung zu bestimmen.

 

Wichtige Punkte zum Erinnern

  • Konjunkturindikatoren signalisieren die Stärke oder Schwäche einer Volkswirtschaft.
  • Händler verwenden diese Berichte, um den wahrscheinlichen Wert einer Währung zu bestimmen.
  • Der Zinssatz einer Zentralbank ist ein sehr wichtiger Faktor für den Wert einer Währung.
  • Der Zinssatz kann angehoben werden, um die Inflation einzudämmen und die Wirtschaft anzukurbeln.
  • Ein höherer Zinssatz führt im Allgemeinen zu einer Aufwertung der Währung, und ein niedrigerer Zinssatz führt normalerweise zu einer Abwertung des Wertes der Währung.
  • Inflation misst, wie schnell die Preise von Waren und Dienstleistungen über einen bestimmten Zeitraum steigen.
  • Die Zentralbanken versuchen, ein akzeptables Inflationsniveau zu erreichen. Wenn die Inflationsrate außerhalb der Zielrate liegt, kann sich dies negativ auf den Wert der Währung auswirken.
Vorherige : Die Rolle der Zentralbanken
Weiter : Andere Wirtschaftsindikatoren, die den Wert einer Währung beeinflussen